Agile Methoden



Agilität ist ein Paradigmenwechsel in Bezug auf die Bearbeitung von Unternehmensprozessen und Projekten. Die vier grundlegenden Werteverschiebungen wurden im Jahr 2001 von Ken Schwaber und Kollegen im Rahmen des "Agile Manifesto" (www.agilemanifesto.org) aufgestellt, und lauten wie folgt:

  • Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
  • Funktionierende Software ist wichtiger als umfassende Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit Kunden ist wichtiger als der ursprünglich verhandelte Vertrag
  • Eingehen auf Veränderungen ist wichtiger als das Festhalten an einem Plan

Obwohl wir die Werte auf der rechten Seite wichtig finden, schätzen wir die Werte auf der linken Seite (fett markiert) deutlich höher ein.

Bei der Nutzung von "agilen Methoden" unterscheiden wir zwischen dem "agilen Management" und dem "agilen Projektmanagement".

Beim "agilen Management" werden die oben genannten Werteverschiebungen zu Grundsätzen der Unternehmensphilosophie. Bei dem "agilen Projektmanagement" werden Unternehmensprojekte vorzugsweise unter Nutzung von agilen Methoden abgewickelt.

Wir würden uns freuen, Sie in die Agilität begleiten zu dürfen!

Wenn Sie Interesse haben das Thema, und die damit verbundenen agilen Ansätze in Ihrem Unternehmen zu diskutieren, sprechen Sie uns für einen Präsentationtermin bzw. Informationsmaterial an:

Prof. Dr.-Ing. Lars Baumann Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

(Mobil: +49 173 911 74 25)

Sebastian Kasischke Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.